top of page
Methoden-Design

Erleben Sie sich selbst-bewusst!

Das Methoden-Design System zeigt auf, wie Sie mit den Trainings von BERRENGEI Schritt für Schritt Ihren Zielen näher kommen

Dynamische

Schwerpunkte

Bewegung | Wahrnehmung

Kommunikation    

Werfen wir nun einen Blick auf das Herzstück der Trainings, dem Körper.

Stellen wir ihn ins Zentrum des Geschehens und geben ihm die Aufmerksamkeit, die er verdient!

Ob wir uns bewegen oder ob wir ruhen, unsere Außen- und Innenwelt emotional wahrnehmen und verarbeiten, verbal oder nonverbal kommunizieren, alles wird vom Körper aus gesteuert und verarbeitet. Willkürlich und unwillkürlich. Stress löst chemische Prozesse in unserem Körper aus, der Blutdruck steigt, verschiedenste Hormone werden fei gesetzt. Bei jedem Gedanken arbeiten Netze von Neuronen in der Großhirnrinde zusammen. Zum Atmen benötigen wir die Lungen. In Stresssituationen schüttet der Körper Botenstoffe aus, die unter anderem die Atemfrequenz und die Spannung der gesamten Skelettmuskulatur erhöhen. Dadurch wird die Atmung schneller und flacher. Einigen Menschen wird bei psychischer Erregung und Nervosität so übel, dass sie erbrechen. Auch alles Energetische wird durch unseren Körper verarbeitet. Sind wir aufmerksam, fühlen wir es.

Oft vergessen wir, dass wir einen Köper besitzen der als hochsensibles und geniales Messinstrument agiert und uns ständig Informationen liefert. Wir ignorieren seine Sprache oder verlieren uns in seinen Signalen und wissen nicht, wie mit den umfangreichen Emotionen, die uns Angst machen, uns schwitzen lassen und unser Herz höherschlagen lässt, umzugehen ist.

 

Wir verurteilen unser Körper, sein Aussehen, wollen uns krampfhaft  ändern und vergleichen uns mit anderen, da wir uns oft nicht so fühlen und so wahrnehmen, wie wir wirklich sein könnten, nämlich stark, , präsent, charismatisch, schön und gelassen.

Wussten Sie, dass wenn Sie sich unsicher fühlen und von Ängsten überwältigt werden, Sie die Möglichkeit haben, mit verschiedensten Werkzeugen, Tools und körperspezifische Übungen zu eben diesen aufbauenden, starken und positiven Gefühlen gelangen können?

 

Die Trainingsmethoden von BERENGEI haben in effectu einen konstruktiven Einfluss auf Ihren Körper und ihr Befinden, wenn Sie cholerisch, unbeherrscht und reizbar sind.

 

​Wir werden uns in den Trainings von BERENGEI intensiv mit unserem Körper beschäftigen und bedienen uns der Methoden aus dem Schauspielunterricht und der Kommunikation:

  • Rollenbewusstsein

  • Körpersprache/ -haltung

  • Präsenz und Ausstrahlung

  • Selbstbewusstsein

  • Sprechtechniken, Stimmeinsatz und Atem

  • Wahrnehmung von Emotionen, Körper und Raum

  • Tempovariationen – vom Stillstand bis zur Beschleunigung

  • Umgang mit Lampenfieber und Nervosität

  • Status-Training

  • Interaktion mit (fiktivem) Publikum

  • Reframing

  • Modulation von Glaubenssätzen

  • Reflexion

Systemische Betrachtung

Die fünf Bausteine

für Erfolg und Gleichgewicht

Die fünf Bausteine: Körpersprache, Rollenidentität, Präsenz, Kommunikation und Reflexion, sind durch ein Beziehungsgefüge miteinander verbunden. Egal, wo Sie den Schwerpunkt setzen, die Bausteine stehen unausweichlich zueinander in Beziehung (Beziehungsgefüge).

Es ist ein dynamisches  Konzept und funktioniert wie die Symbolik des Mobiles aus der systemischen Arbeit. Jeder Mensch steht in Wechselwirkung mit seiner Umwelt. Die einzelnen Bausteine wirken sich auf alle anderen Bausteine im Gefüge aus. Sie stehen zueinander in Beziehung.  Im defizitären Sinne, wie auch im konstruktiven, beeinflusst ein Manko oder ein freudiges Ereignis die anderen Bausteine.

Egal bei welchem Baustein der Schwerpunkt der Trainings gesetzt wird, das Beziehungsgefüge versucht stets ein Gleichgewicht herzustellen. Das unglaublich daran ist, dass ein konstruktiver Einfluss auf die andern Bausteine quasi von alleine wirkt. 

bottom of page